- Einzel-, Doppel-, Dreifach-MCP´s

  

Die Detektoren eignen sich zum Nachweis von Photonen im UV- und Soft X-Ray-Bereich und von geladenen Teilchen wie positive und negative Ionen, Elektronen und molekulare Partikel. Im Gegensatz zu einzelnen Mikrokanalplatten enthalten Detektoren eine Fassung mit elektrischen Anschlüssen.

Die Mikrokanalplatten sind in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich:
a) Detektionsqualität für Anwendungen, in denen keine räumliche Information erforderlich ist. Sie werden üblicherweise eingesetzt in der Time-of-Flight (TOF) Massenspektrometrie, Restgasanalyse und bei punktförmigen Signalquellen.
b) Bildverstärkerqualität für bildverstärkende oder positionssensitive Anwendungen. Mit einem entsprechenden Auslesesystem (z. B. Phosphorschirm und CCD-Kamera) bieten sie eine ausgezeichnete räumliche Auflösung.
c) Premiumqualität: (ausgesuchte) Mikrokanalplatten mit den besten verfügbaren Werten für Anwendungen lt. b).

Bitte fordern Sie weitere Informationen per E-Mail (info@si-gmbh.de) an!


Die Highlights

robust

hohe Qualität

hohe Lebensdauer

Die wichtigsten Spezifikationen:
Werte:
Porengrössen:
5, 10, 25 µm
Poren-Länge/-Durchmesser:
40:1 oder 60:1 (robuster, ungefähr doppelte Verstärkung wie 40:1)
Aktive Fläche:
rund: 18, 25, 40, 75, 120 oder rechteckförmig: 50x8, 100x15, 100x80 mm
Verstärkung:
ca. 10exp4 (1 MCP), ca. 10exp6 (2 MCP´s hintereinander), ca. 10exp8 (3 MCP´s hintereinander)
Optionen:
Flanschmontage, Phosphorschirm, Res. Anode Encoder, Metallanode, Zentralloch und -anschlüsse, sowie unterschiedliche Beschichtungen

« Zurück zur Übersicht Zur Produktanfrage »